Good Distribution Practices (GDP) nun auch bei PIC/S

Die Good Distribution Practice (GDP) hat nun einen Einstieg in das Pharmaceutical Inspection Co-Operation Scheme (PIC/S) gefunden.

Aufgrund der Globalisierung und den längeren und komplizierter werdenden Lieferketten, aber auch wegen der Problematik der Arzneimittelfälschungen, mussten die pharmazeutische Industrie und die Aufsichtsbehörden ihre aktuellen Praktiken überdenken. Als Konsequenz hat PIC/S - im Rahmen der Förderung der bestehenden Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Behörden im Bereich Inspektionen - das Pharmaceutical Inspection Co-operation Scheme Dokument ergänzt, in dem nun sowohl Good Manufacturing Practice (GMP) als auch Good Distribution Practice (GDP) als Kernbereiche festgelegt werden. Im Dokument wird auf Good Manufacturing and Distribution Practice (GMDP) verwiesen. Diese Änderung von GDP auf GMDP bedeutet, dass PIC/S von nun an auch GDP-Aspekte in seinen Zusammenarbeits-, Harmonisierungs- und Trainingsaktivitäten berücksichtigen wird.

Quelle: Pharmaceutical Inspection Co-operation Scheme

Wolfgang Schmitt
CONCEPT HEIDELBERG

Cookies helfen uns bei d. Bereitstellung uns. Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Infos

OK

Zurück

Cookies helfen uns bei d. Bereitstellung uns. Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Infos

OK